Bienenwachstuch

Einfacher Trick zur Abfallverminderung. Dank dem selbstgemachten und wiederverwendbaren Bienenwachstuch brauchst du ab sofort keine Alu- oder Klarsichtfolie mehr.

Zeitaufwand

20 Minuten


Material

  • 200 g Bienenwachs (in der Drogerie erhältlich)
  • Dünner Stoff aus Baumwolle oder Leinen (z.B. Stoffresten aus alten Kleidern, Lappen, etc.)
  • Backpapier
  • Pinsel
  • Bügeleisen

So geht’s

  1. Bienenwachs in einer Schale im Wasserbad schmelzen lassen.
  2. Lege dein Stück Stoff auf das Backpapier. Benutze als Unterlage ein Holzbrett. Jetzt kannst du den Stoff mit dem geschmolzenen Bienenwachs bestreichen.
  3. Platziere ein weiteres Stück Backpapier auf dem Stoff. Mit Sorgfalt darüber bügeln. Achte darauf, dass nichts an den Kanten rausläuft.
  4. Stoff vom Backpapier lösen und etwa 30 Sekunden in die Luft zum Trocknen halten.
  5. Dein selbstgemachtes Bienenwachstuch ist nach dem Abkühlen sofort einsatzbereit.

Gut zu wissen

Um das selbstgemachte Bienenwachstuch wieder zu verwenden, einfach mit einem feuchten Lappen abwischen. Und wenn das Tuch ein bisschen spröde wird, einfach nochmals darüber bügeln.


Verknüpfung

GORILLA WAH-Lektionen

Unterlagen Download


Lizenzbedingungen
Creative Commons BY-NC-SA

Weitere Themen

«Das Projekt GORILLA fördert die Gesundheit von Jugendlichen auf eine besondere Art – mit Freestylesport vermittelt es Freude an Bewegung und motiviert zu einer ausgewogenen Ernährung.»

Thomas Mattig, Direktor von Gesundheitsförderung Schweiz