Knäckebrot

Wusstest du, dass Knäckebrot ursprünglich aus Schweden kommt und dort “knäckebröd” genannt wird? Hier erfährst du, wie du diesen leckeren und ballaststoffreichen Snack ganz einfach selbst Zuhause backen kannst.

Zeitaufwand

40 Minuten (15 Minuten aktiv, 25 Minuten Backzeit)


Küchenmaterial

  • Schüssel
  • Teelöffel
  • Esslöffel
  • Waage
  • Messbecher
  • Messer
  • Wallholz
  • Backpapier
  • Blech
  • Ofen

Zutaten für 2 Personen

120 gDinkelmehl
120 gHaferflocken
100 gSonnenblumenkerne
50 gKürbiskerne
50 gLeinsamen
1/2 TLSalz
2 ELOlivenöl
2 dlWasser
Zubereitung
  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und verrühren.
  2. Teig 30 Minuten zugedeckt ruhen lassen.
  3. Teig auf dem Backpapier dünn auswallen und in quadratische Stücke schneiden.
  4. Etwas Meersalz oder Kräutersalz auf die Stücke streuen.
  5. Bei 170 Grad während zirka 25 Minuten backen, auskühlen lassen und an der Schnittstelle auseinanderbrechen.

Gut zu wissen

  • Knäckebrot rund formen: Dafür ein Glas nehmen, umdrehen und als Förmchen zum Ausstechen benutzen.
  • Rezept kann je nach Belieben durch Sesam, Buchweizen etc. ergänzt werden.


Verknüpfung

GORILLA WAH-Lektionen

Unterlagen Download


Lizenzbedingungen
Creative Commons BY-NC-SA

Weitere Themen

Nachhaltigkeit
, , ,

Nachhaltigkeit

Umweltschutz, Umwelt
Psychische Gesundheit Schule
,

Klassen-Tasse

UGA-Tipp
Psychische Gesundheit Schule
,

Erdbeer-Challenge

Konsum, Ernährung & Gesundheit, UGA-Tipp