Randenhummus

Das Kicherbsenmus mit viel Ballaststoffen und Proteinen.

Hummus ist eine orientalische Spezialität, die zusammen mit dem Fladenbrot Pita als beliebte Vorspeise gilt und mit seinem hohen Proteingehalt die perfekte Beilage für Sportler*innen ist. Zudem enthält das Kichererbsenmus viel Eisen und Ballaststoffe, die unsere Verdauung unterstützen. Als Brotaufstrich, Dip oder auch pur ist Hummus vielseitig verwendbar, wobei es unendlich viele Variationen von Rezepten gibt. Wir verraten dir unser Lieblingsrezept mit Randen.

Zeitaufwand

15 Minuten


Material

  • Pürierer oder Mixer

Rezept für 4 Personen

Zutaten
250 gKichererbsen (aus der Dose)
2 ELOlivenöl
2 ELTahini
2 ELWasser
2 ELZitronensaft
100 ggekochte Randenwürfel
wenigSalz und Pfeffer
Zubereitung
  1. Kichererbsen abspülen und abtropfen lassen.
  2. Mit 1 EL Olivenöl, Sesampaste, Wasser, Randen und Zitronensaft gut pürieren. Danach mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Masse in eine Schüssel füllen und Öl darüber träufeln.

Tipp

Dazu passen Gemüsesticks oder Brot.
Wenn du experimentierfreudig bist, haben wir dir hier weitere Ideen:

BärlauchHummus
SpinatHummus
TomatenBasilikumHummus
AuberginenHummus
PaprikaHummus
KürbisHummus

Einfach die Randen mit entsprechenden Zutaten ersetzen.


Verknüpfung

GORILLA WAH Lektionen

Unterlagen Download


Lizenzbedingungen
Creative Commons BY-NC-SA

Weitere Themen

Wald – Parkour
,

Wald – Parkour

Körper, Parkour, UGA-Tipp
UGA-Tipp Clean up Psychische Gesundheit
,

Clean up

Umweltschutz, Umwelt, UGA-Tipp