Wald – Parkour

Der Wald hat viele Hindernisse zum Entdecken, manchmal sind sie kaum sichtbar, aber wenn man nach ihnen sucht, findet man schnell heraus: Die Möglichkeiten sind grenzenlos! In der neuen UGA-Tipp Serie Wald zeigen euch die GORILLA Rookies und Botschafterin verschiedene Ideen für Parkour im Wald. Dazu brauchst du ein paar Schuhe, eine Trinkflasche und einen motivierten Buddy.

Sich im Wald auszutoben fördert nicht nur dein Balancegefühl sondern tut auch der Seele und deiner Lunge gut. Denn im Wald ist die Luft frisch und der Kopf kann dabei optimal vom Alltag durchgelüftet werden.

Bevor du mit dem Spass anfängst und dir deine erste Challenge stellst ist es immer wichtig, dass du das Objekt rundum betrachtest. Achte darauf, dass keine spitzige Steine, Äste oder ähnliches in deiner Landung liegen. Wärme dich zuerst gut auf. Fang mit einfachen Übungen an. Schnell wirst du dich sicherer fühlen und jede Menge weitere Herausforderungen entdecken.

Persönlicher Tipp von GORILLA Rookie Luc:
“Überlegg dir guet wie du chasch glenkschonend lande. Lueg dir schnell d Landig ah bevor du nachher plötzlich en Abhang durab purzlisch. Und chline Tipp: Abrolle schont dini Glenk und gseht dezue au no zimli cool uus.”

Persönlicher Tipp von GORILLA Rookie Leonie:
“Lueget, dass ihr nachher kei Zecke hend. Und wärmet euch vorher guet uf, das isch wichtig, dass mer sich nöd verletzt.”

Persönlicher Tipp von GORILLA Botschafterin Sina:
“Würklich immer alli Glenk zerscht guet aufwärme. Nimm dini eigete Skills und Tricks mit in Wald und bau dir din eigene Parkour – be freestyle! Zema mit Fründ*inne macht das Ganze no viel meh Spass!”

Die Serie enthält folgende UGA-Tipps:

Kompetenzbereich nach Lehrplan 21: BS.1 Laufen und Springen, BS. 2 Bewegen an Geräten
Dauer: Pro UGA-Tipp ca. 15-30 Minuten

Unterlagen Download


Lizenzbedingungen
Creative Commons BY-NC-SA

Weitere Themen

Wald – Parkour
,

Wald – Parkour

Körper, Parkour, UGA-Tipp
Psychische Gesundheit Schule
,

Fuss bis Kopf

UGA-Tipp