Regenbogenfood

Regenbogenfood Lektion

Warum tränen unsere Augen, wenn wir eine Zwiebel schneiden? Wieso ist der Kürbis orange und der Spinat grün? Ist die Tomate ein Gemüse oder eine Frucht? Und worauf kann ich beim Kauf von Schokolade achten? Diese und weitere spannende Fragen beantworten die Schüler*innen in dieser Regenbogen-Unterrichtseinheit.

Als Einstieg zeichnen die Schüler*innen auf einem Farbkreis die Nahrungsmittel ihrer letzten Mahlzeit ein. Welche Farben werden häufig genannt? Und gibt es Farben, die nicht im Menu vorkommen? Anschliessend können im Werkstattunterricht verschiedene WAH-Themen nach Interessen und Niveaustufen der Schüler*innen bearbeitet werden. Dabei erfahren sie unter anderem auch, warum es gut ist, täglich einen Regenbogen zu essen und wie das im Alltag mit konkreten Menübeispielen möglich ist. Am Ende der Unterrichtseinheit tragen die Schüler*innen ihr Gelerntes der Klasse vor und reflektieren ihre Arbeitsweise. Und vielleicht wird im nächsten WAH-Unterricht auch gleich noch ein Regenbogen-Rezept gekocht?

Dauer: Individuell – je nach Anzahl behandelter Werkstatt-Posten
Kompetenzbereich: WAH. 4 Ernährung und Gesundheit – Zusammenhänge verstehen und reflektiert handeln


Unterlagen Download


Lizenzbedingungen
Creative Commons BY-NC-SA

Weitere Themen

Nachhaltigkeit
, , ,

Nachhaltigkeit

Umweltschutz, Umwelt
Psychische Gesundheit Schule
,

Klassen-Tasse

UGA-Tipp
Psychische Gesundheit Schule
,

Erdbeer-Challenge

Konsum, Ernährung & Gesundheit, UGA-Tipp

«Das Projekt GORILLA fördert die Gesundheit von Jugendlichen auf eine besondere Art – mit Freestylesport vermittelt es Freude an Bewegung und motiviert zu einer ausgewogenen Ernährung.»

Thomas Mattig, Direktor von Gesundheitsförderung Schweiz