GORILLA Pausenkiosk

Das Beispiel der Schule Trimmis.

Wie bringt eine Schule ihre SuS dazu, sich in der Pause ausgewogen zu ernähren? Angestossen von der Hauswirtschaftslehrerin stellte sich die Oberstufe Trimmis diese Frage und führte als Antwort den GORILLA Pausenkiosk ein. So wich der Hotdog-Stand einem ansprechenden Müeslibuffet, das den Schülern zweimal wöchentlich eine leckere Alternative bietet – und das zu einem fairen Preis. Betrieben wird der Pausenkiosk von den Schülern selbst. Diese profitieren dadurch nicht nur von einer gesunden Zwischenmahlzeit, sondern sammeln durch „Learning by doing“ wertvolle Praxiserfahrungen und übernehmen Eigenverantwortung. Informationen zur Planung und Umsetzung des Pausenkiosks samt Erfahrungsbericht der Trimmiser Schule finden Sie im GORILLA Schulprogramm im Fachbereich Hauswirtschaft.


Lizenzbedingungen
Creative Commons BY-NC-SA

Weitere Themen

«Gorilla ist eine wertvolle Unterstützung zur Umsetzung der "Bildung für Nachhaltige Entwicklung“. Ein wichtiges Thema im Lehrplan 21 und an unserer Schule.»

Reto Valsecchi, Schulleiter Sekundarschule Dietlikon