Regenbogen-Curry

Leckeres und abwechslungsreiches Rezept für ein buntes Curry.

Durch den Einsatz von verschiedenem Gemüse wird eine Vielzahl an pflanzlichen Farbstoffen abgedeckt. Diese gehören zu den sekundären Pflanzenstoffen, welche der Mensch nicht selber produzieren kann. Sie sind zwar nicht lebenswichtig, haben aber einen positiven Effekt auf unsere Gesundheit und unterstützen unser Immunsystem. Alle Pflanzenfarbstoffe haben ihre eigene besondere Wirkung, iss also täglich einen Regenbogen! 🌈

Zeitaufwand

40 Minuten


Küchenmaterial

  • Schneidebrett
  • Messer
  • Bratpfanne / Wok
  • Kochtopf
  • Schüssel

Rezept für 2 Personen

Zutaten
200 gFeto*
3 TLRapsöl
1 ELSojasauce
2 ELGelbe Currypaste / Currypulver
1/2 TL5-Spice-Gewürz**
300 gGemüse der Saison, z.B. Brokkoli, Karotten, Kalettes, Pastinaken, Zucchetti
2 ZehenKnoblauch
1/2Zwiebel
2 ELMaizena
150 mlKokosmilch
100 mlWasser
1 TLGemüsebouillon-Pulver
Salz und Pfeffer
Zubereitung
  1. Feto in Würfel oder Scheiben schneiden und zusammen mit 1 TL Rapsöl, Sojasauce, 1 TL Currypaste und dem 5-Spice-Gewürz vermischen und mindestens 20 Minuten marinieren lassen.
  2. Das Gemüse der Saison fein schneiden und die 1/2 Zwiebel und dem Knoblauch hacken.
  3. 1 TL Rapsöl in einer Bratpfanne/Wok erhitzen und zuerst die Zwiebeln und den Knoblauch darin anbraten.
  4. Wenn diese etwas bräunlich geworden sind, das restliche Gemüse dazu geben, mit Salz und Pfeffer würzen und mit geschlossenem Deckel je nach Gemüsesorte 2-5 Minuten köcheln lassen.
  5. Das Gemüse aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller aufbewahren.
  6. Den marinierten Feto mit Maizena vermischen, sodass der Feto beim Braten knuspriger wird.
  7. 1 TL Rapsöl in der gleichen Bratpfanne/ Wok erhitzen und von allen Seiten anbraten. Den Feto aus der Pfanne nehmen und ebenfalls auf einem Teller aufbewahren.
  8. Nun den Pfannensatz mit Kokosmilch und Wasser ablöschen. Mit 1 EL Currypaste und Gemüsebouillon-Pulver abschmecken.
  9. Das Gemüse und den gebratenen Feto in die Sauce geben und kurz aufkochenlassen.
  10. Zusammen mit Reis servieren.

Gut zu wissen

*Feto wird gleich hergestellt wie Tofu, jedoch wird er zusätzlich mit Joghurtbakterien fermentiert. Dadurch erhält er einen leicht säuerlichen Geschmack und wird leichter verdaubar. Feto kann auch ersetzt werden durch Tofu, Räuchertofu, Seitan, Tempeh oder weitere Fleischersatzprodukte.

**5-Spice-Pulver kannst du entweder als Gewürzmischung kaufen oder ganz einfach selbst herstellen. Dafür mahlst du Sternanis, Pfeffer, Zimt, Fenchelsamen und Nelken zusammen fein.


Verknüpfung

GORILLA WAH-Unterrichtseinheiten
GORILLA Unterrichtseinheit Regenbogenfood

Unterlagen Download


Lizenzbedingungen
Creative Commons BY-NC-SA

Weitere Themen